Aktuell

Eleni Torossi stellt griechische Kulturschaffende vor
Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen prsentiert Eleni Torossi Kulturschaffende aus Griechenland wie den Schriftsteller Petros Markaris und den Lyriker Titos Patrikios.
 

Lesung_Petros_Markaris_JAN2013
Petros Markaris und Eleni Torossi im Gasteig (Januar 2013)

Archiv

Sinasos

Schreibwerksttte

Schreibwerkstatt mit Schlerinnen und Schlern der Berufsoberschulen

Fliegender Teppich - Odyssee

Lesungen

Schreibwerksttte

Eleni Torossi stellt griechische Schriftsteller, Autoren und Knstler vor

Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen prsentiert Eleni Torossi Kulturschaffende aus Griechenland.

Petros Markaris besuchte Mnchen zuletzt am 29.01.2013. Die Autorenlesung aus den Bchern “Zahltag” und “Finstere Zeiten” mit dem anschliessenden Gesprch ber die politische Situation in Griechenland unter der Moderation von Eleni Torossi fand im Gasteig statt.
-
So war die Veranstaltung.

Der nchste Termin
ist fr den 24.11.2013 ebenfalls im Gasteig (Black Box, 19.00 Uhr) geplant. Der Schriftsteller liest bei der Mnchner Bcherschau aus seinem neuen Roman ”Unterm Strich”.

Am 15.05.2013, 20.00 Uhr, findet im Lyrik Kabinett in der Amalienstrae 83 ein griechisch-deutscher Abend mit Titos Patrikios unter der Moderation von Eleni Torossi statt.
“Furchtloser Schiffbrchiger” -
Termin - Link

Titos Patrikios; “Ein furchtloser Schiffbrchiger” von Eleni Torossi - PDF

Einen kleinen Einblick in das Werk des bedeutenden griechischen Lyrikers finden Sie hier:
- Das Haus
- Dir begegnet die Poesie

Top

Sinasos

Ein literarisch-musikalisches Programm mit Eleni Torossi (Erzhlerin) und Aylin Aykan (Klavier)

Basierend auf einer Erzhlung von Eleni Torossi - mit Musik von Hasan Ferid Alnar, Minas Borboudakis, Frdric Chopin, George Gershwin, Hasan Uarsu und freien Klangimprovisationen auf den Saiten des Flgels sowie Tondokumenten aus dem Dokumentarfilm "Sinasos" von Timon Koulmassis und Iro Siaflaki.

Eine griechische Autorin und eine trkische Pianistin gehen auf Spurensuche. Hinter einer sehr persnlichen Geschichte – der Suche nach dem Vater – scheint ein anderes, greres Thema auf: die Geschichte des trkisch-griechischen "Vlkeraustausches", der eigentlich eine Vertreibung war und viele Menschen auf beiden Seiten des Mittelmeers ihrer Jahrhunderte alten Wurzeln beraubt hat.

Auch Eleni Torossis Vater stammte aus solch einer Emigrantenfamilie - aus dem griechisch-trkischen Dorf Sinasos in Kappadokien (Trkei) - und hat sein Leben in immerwhrender Emigration verbracht. An diesem Abend geht es um persnliche Lebensschicksale, doch die "groe Politik" schwingt unweigerlich zwischen den Zeilen mit. Ausgangspunkt ist der Versuch, an den abwesenden, unbekannten Vater einen Brief zu schreiben, um das jahrelange Schweigen aufzubrechen.

Die Musik beginnt, wenn die Worte versagen – sie verkrpert die Seele, die sich immer dann einschaltet und "in Tnen spricht", wenn die Worte fr den zu schreibenden Brief sich nicht einfinden wollen oder nicht gengen; also Musik fr all das, was man mit Worten nicht sagen kann - fr Schmerz, Trauer, Wut, Hilflosigkeit, Hoffnung...

In den musikalisch-erzhlerischen Ablauf werden Original-Tondokumente mit Stimmen der ehemaligen Sinasiter eingewoben, sie berichten vom frheren Zusammenleben der beiden Volksgruppen in gegenseitiger Achtung und Harmonie.

Aus den vielen kleinen, sehr anrhrenden Erinnerungen und Details entsteht eine Art Kollektivgedchtnis einer untergegangenen Welt, die uns heute aus der zeitlichen Distanz beinahe wie eine Utopie erscheint.

Sinasos

Prospekt PDF 200 KB

Top

Schreibwerksttte

Das Pdagogische Institut der Landeshauptstadt Mnchen empfiehlt:

SchreibwerkstttesEleni Torossi, die in Mnchen lebende griechische Schriftstellerin, bietet eine Schreibwerkstatt an, in der Kinder und Jugendliche die Mglichkeit haben, eigene Texte zu verfassen, z.B. zu Themen wie:
"Nicken mit dem Kopf heit Nein",
"Meine Stadt als Riese oder Zwerg erleben",
"Was wrde ich in meinem Leben verndern, wenn ich ein Zauberer wre",
"Idole, Stars und Vorbilder", usw.

Sie gibt dabei Anregungen und Hilfestellung.

Dr. Chong-Sook Kang

2007 Literarische Leitung der Schreibwerkstatt "Checkst Du was von Liebe?" fr Schlerinnen und Schlern mit Migrationshintergrund an weiterfhrenden Schulen der Stadt Mnchen.

Eleni Torossi: "Geschichten schreiben heit fr mich, Mut zu haben und der eigenen Vorstellungskraft zu trauen. ngste und Hemmungen haben keinen Platz, wenn man die Welt vergrern will, und durch das Schreiben von Geschichten machen wir genau das: Wir vergrern die Welt um die kleine neue Realitt unserer Geschichte."

Top

Schreibwerkstatt in Mnchen mit Schlern und Schlerinnen der Berufsoberschulen, BOS fr Wirtschaft und BOS fr Sozialwesen

Thema: "Ein Freund, eine Freundin ganz weit weg"

Termine:
Donnerstag den 04.12.07
Montag den 08.12.08
Donnerstag den 08.01.09

Abschlusstermin:
18.02.09 14.00 Uhr Texte vorstellen, vorlesen 14.00
Pdagogisches Institut Mnchen, Herrnstr. 19

Top

Lesungen

Pressestimmen:

Was knnen Eltern und Lehrer tun, um Kinder gegen Fremdenangst zu immunisieren? Das Fremde und das Andere als Bereicherung empfinden, das kann nur, wessen Herz und Fantasie durch Erlebnisse dafr aufgeschlossen wurde. "Lesen ist fast so gut, wie selbst erleben", wissen Pdagogen.
Die griechische Autorin Eleni Torossi hat Fremdheit erlebt. Sie verlie ihre Heimat whrend der Militrdiktatur in Griechenland. Seit dem schreibt sie Geschichten fr Kinder und Jugendliche zum Themenkreis "Leben in der Fremde", "Leben mit Fremden". In ihren Bchern machen hchst unterschiedliche Wesen vor, was im wirklichen Alltag offenbar schwer zu meistern ist. Ihr Hauptanliegen, das sich durch ihr Werk zieht, sind Vershnung, Toleranz und Ausgleich zwischen unterschiedlichen Kulturen. Als Vorsitzende der Vereinigung der griechischen Schriftsteller in Deutschland wirkt Eleni Torossi in diversen Gremien mit und ist eine gesuchte Gesprchspartnerin.
Seit Jahren werden Eleni Torossis Bcher in Deutschland fr Schulen und Jugendbibliotheken empfohlen. Auch von der "Stiftung Lesen" in Mainz. Der Gutachterausschu fr Schulbibliotheken in Bayern hat die Torossi-Geschichten den Lehranstalten im Freistaat ans Herz gelegt: erzieherisch wertvoll. Die Schriftstellerin kommt auch persnlich bei Lesungen in Schulen gut an.

"Tanz der Tintenfische" richtet sich an die jngsten Leser. Da streiten sich Birnen, Melonen, pfel und Feigen um die besten Pltze, um Schnheit und Bedeutung. Tintenfische dringen in die Menschenwelt ein und verblffen mit ungeahnten Fhigkeiten. Der geheimnisvolle Bernsteinbaum am Grund des Meeres bezaubert seine Besucher. Eine Geschichte, die viele Erwachsene in ihren Bann zieht. Dreiundzwanzig kurze Erzhlungen schildern witzige Begegnungen, die sich schlielich als groe Bereicherungen erweisen.

"Gangster, Dollars und Kojoten" hat einen wettergegerbten Cowboy zur Hauptfigur. Als junger Kerl nach Amerika ausgerissen, steht er pltzlich in Mnchen vor der Wohnungstr seiner Tochter und drei Kinder haben wieder einen Grovater. Sein offener Umgang mit der schwierigen Nachbarin, sein Lachen und seine Geschichten aus dem Wilden Westen, wo er sonderbare Typen um sich hatte, das begeistert nicht nur die drei Enkel. Schlielich lften sie sogar sein Geheimnis. Ausgezeichnet mit dem Literaturfrderpreis der Stadt Mnchen.

"Paganinis Traum – Mrchen und Fabeln von der Liebe", entschlsselt gleich mehrere Rtsel. In zwlf ungewhnlichen, fantastischen Geschichten erzhlt Eleni Torossi von Liebe und Freundschaft, Individualitt und Toleranz. Nicht immer mit Happy End, aber immer spannend und voller Poesie.

Lesung1sEmpfohlen von der Stiftung Lesen.

Wenn Eleni Torossi aus ihrem Roman "Gangster, Dollars und Kojoten" liest, verbindet sie damit verschiedene Themen wie:
Was ist Auswanderung? Welche Vlker wandern heute aus und warum? Welche Vlker sind am Anfang des 20. Jahrhunderts und wohin ausgewandert? Was bedeutet es wegen Krieg oder Diktatur zu fliehen ? Deutsche Auswanderung in die USA in den letzten zwei Jahrhunderten. Die Einwanderung der ersten Gastarbeiter nach Deutschland in den 60er Jahren. Ihre Lesungen sind nicht sture Vorlesestunden. Sie schafft es, interessante und lebendige Diskussionen mit den Schler/innen zu entfachen und ihnen Sprachspiele in zwei Sprachen vorzustellen. Wenn sie erzhlt, fesselt sie sowohl die quirligen“ Kleinen der Grundschule, als auch die oft etwas wilden“ lteren in Berufs-, Realschulen und Gymnasien. Lehrer/innen und Schler/innen haben die Gelegenheit, lebendige Ideen und Arbeitsthemen fr mehrere Schulstunden zu bekommen.

Eleni Torossi bleibt nach der Lesung mit den Klassen in Kontakt und beantwortet alle Kinderbriefe.

Pdagogisches Institut Mnchen
Vorschlag von Dr. Chong-Sook Kang:
Interkulturelle Lesung

Top